Sie sind hier: Startseite / TERMINE / Einladung zum öffentlichen Abendvortrag von Christian Maaß in der Kunsthalle zu Kiel am 4. Dezember 2018 um 18:30 Uhr

Einladung zum öffentlichen Abendvortrag von Christian Maaß in der Kunsthalle zu Kiel am 4. Dezember 2018 um 18:30 Uhr

Wann
04.12.2018 ab 18:30 (Europe/Berlin / UTC100)
Wo
Vortragssaal in der Kunsthalle zu Kiel, Düsternbrooker Weg 1, 24105 Kiel
Kontaktname
Kontakt Telefon
0431/8802909
Termin zum Kalender hinzufügen
iCal

Konzepte zur klimagerechten und sozialverträglichen Transformation des Wärmeversorgungssystems in der Hansestadt Hamburg

Städte sind gleichermaßen bedeutende Treiber und Getriebene des Klimawandels. Zum einen tragen gerade die städtischen Wärmeversorgungssysteme zum Kühlen und Heizen erheblich zu den städtischen Treibhausgas-Emissionen bei. Zum anderen führt der Klimawandel gerade in Städten mit überproportionalen Temperaturspitzen zu neuen Herausforderungen, um ganzjährig ein gutes Lebens- und Arbeitsumfeld gewährleisten zu können. Hinzu kommt, dass die zumeist auf fossilen Energieträgern basierenden Wärmeversorgungssysteme von der Transformation der Energiesysteme bis hin zu signifikanten Kostensteigerungen direkt betroffen sind. Dies stellt Städte, Kommunen und Wohnungsbaugesellschaften vor große Herausforderungen, da innovative Technologien als auch ökologisch, ökonomisch und sozial tragfähige Ansätze für die Transformation des urbanen Wärmesektors entwickelt werden müssen.

In diesem Zusammenhang stellen sich die Fragen: Kann eine klimaschonende und gleichzeitig umwelt- und sozialverträgliche Wärmeversorgung der Bürgerinnen und Bürger erreicht werden? Welche Konzepte sind vorhanden und können verfolgt werden, welche technologischen Schritte sind dafür notwendig?

Christian Maaß vom Hamburg Institut und ehemaliger Staatsrat in Hamburg, stellt im Rahmen seines Vortrags entsprechende Konzepte für die Stadt Hamburg vor und zur Diskussion. Zu diesem Vortrag möchten wir Sie ganz herzlich einladen.

Anmeldung und Kontakt

Der Eintritt ist kostenfrei, um Anmeldung wird jedoch bis zum 3.Dezember 2018 bei Kristin Thomsen per E-Mail: kristin.thomsen@ifg.uni-kiel.de oder per Telefon unter: 0431-8802909 gebeten.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Kristin Thomsen (kristin.thomsen@ifg.uni-kiel.de).